Ratgeber | SDKARTEN-PORTAL.DE

Deine Fotos sind weg? Du machst dir Gedanken um deine Urlaubs- oder Hochzeitsfotos? Die microSD-Karte ist anscheint defekt? Du bekommst eine Meldung das dein SD-Karte beschädigt ist und diese formatiert werden müsse. Wenn du diesen Artikel im Internet gesucht und gefunden hast, wird einer dieser Fragen und Aussagen auf deine momentane Situation zutreffen. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du mit microSD-Karte umgehst, die nicht von deiner Kamera, PC oder Laptop erkannt werden.

microSD-Karte wird nicht erkannt. Was tun?

Bei SD-Karten kommt es manchmal vor, dass diese plötzlich von einem Tag auf den anderen nicht mehr funktionieren und die microSD-Karte nicht erkannt wird. Das größte Hauptproblem bei diesem Speicherkomponenten ist die Widerstandsfähigkeit bei Überspannungen oder unsachgemäßer Handhabung der jeweiligen Speicherkarte. Die Speicherkarte wird vom Handy, Kamera, Laptop oder PC nicht mehr erkannt. Wenn ich mir überlege, dass ich meine Hochzeitsfotos durch einen Kartenfehler verlieren würde: KATASTROPHE. Ich möchte dir mit meiner Erfahrung helfen und dich unterstützen.

In den meisten Situationen können die Daten wieder von der Speicherkarte hergestellt werden. Wenn du einen Kartenfehler hast, atme erstmal durch. Handel nicht unüberlegt. Es muss aber nicht immer ein mechanischer Defekt sein, der für solch eine Situation verantwortlich ist. Zum Beispiel ist die microSD-Karte nicht immer defekt, auch kann die Karte einfach nur verschmutzt sein. Mit meinen zusammengetragenen Lösungsansätze möchte ich dir helfen.

Die microSD-Karte wird am PC nicht erkannt?

In den meisten Fällen wird die Speicherkarte an Computern mit Windows 10 nicht erkannt. Auch ich hatte diese Situation schon öfters an meinem MacBook Pro unter macOS Sierra. Vergewissere dich, dass du auf den Kontakten deiner Speicherkarte oder dem Steckplatz am PC keinen Schmutz oder Staub hast. Wenn ja, entferne diesen an der Karte sorgfältig mit einem feinem Staubtuch und am PC mit Druckluft.

Die microSD-Karte wird am Smartphone nicht erkannt?

Wenn du deine Speicherkarte im Smartphone hast und diese nicht erkannt wird, führe einen Neustart an deinem Smartphone durch. Danach solltest du überprüfen, ob die Karte richtig in den vorgesehenen Slot eingesetzt wurde. Die Karte muss ohne Widerstand in den Steckplatz eingeschoben werden.  Überprüfe ob die SD-Karte erkannt wird.

SD-Karte ist inkompatibel

Ist die SD-Karte mit deinem Handy kompatibel?

Bei den meisten Smartphones kann es vorkommen, dass das Handy die Speicherkarte garnicht unterstützt. Das ist von Hersteller und Modell unterschiedlich, der meiste Grund dafür ist die zu hohe Speicherkapazität. Die meisten Flaggschiffe unterstützen microSD-Karte bis zu einer Kapazität von 64 GB.

Neue und nicht mehr zu rettenden SD-Karten: Ist die Karte formatiert?

Wenn du eine neue SD-Karte gekauft hast, muss diese grundsätzlich formatiert werden, bevor du diese nutzen solltest. Auch wenn nichts anders mehr hilft, musst du eine Formatierung durchführen. Alle Dateien werden dabei gelöscht. Gehe an einem Computer mit Windows wie folgt vor:

  1. Verbinde die SD-Karte mit einen Kartenlesegerät.
  2. Öffnen den Arbeitsplatz, klicke mit der rechten Maustaste auf die Karte und wählen „Formatieren“ aus.
  3. Als Dateisystem wählst du FAT32 und klickst auf „Starten“. Warten bis der Vorgang beendet ist, bevor die Karte wieder aus dem Lesegerät entfernt wird.

Datenrettung

Bevor du zur Datenrettung kommst schließe vorher noch folgende Fehler aus:

  • Schreibschutz: Testen ob das Problem nach Umlegen des Schalters noch besteht.
  • Digitalkameras ausprobieren: Ausschließen ob das Gerät defekt ist.
  • Verunreinigungen der Kontaktflächen können mit einem in Spiritus getränkten Wattestäbchen perfekt gereinigt werden. Bei stark oxidierten Kontaktflächen bitte Kontaktspray einsetzen.

Wenn du äußere Fehler nach dem obigen Schema ausgeschlossen hast, kannst mit Recovery-Tools wie zum Beispiel Card Recovery Pro den Inhalt Ihrer SD-Karte veruschen zu retten und danach auch zu formatieren. Die in diesem Artikel genannten Wege zum retten der Daten, werden auf eigene Verantwortung durchgeführt und ich übernehmen dafür keine Haftung. Hilft auch das nicht, bleibt meistens nur noch der Weg zu einem Datenrettungs-Spezialisten in deiner Umgebung.

Tutorial: microSD-Karten wiederherstellen

Vorbeugen gegen Datenverlust

  • Wenn du deine Kamera im Betrieb hast entferne nicht die Speicherkarte.
  • Entferne die Speicherkarte nicht wenn du die Kamera ein und ausschaltest.
  • Verwende Speicherkarten von bekannten Herstellern.

Es steht fest: microSD-Karte wird nicht erkannt und leider nicht mehr reparieren, dann musst du diese einfach günstig ersetzen. Um die perfekt passende SD-Karte für dich zu finden, kannst Du einfach unseren Produktfilter verwenden – klicke einfach hier! Dazu empfehlen wir die folgende beliebten SD-Karten bei Fotografen:

SanDisk Extreme Pro SDHC
Preis: 34,99€
1 weitere Angebote ansehen
nicht verfügbar
Zuletzt aktualisiert am 27.09.2017

Du bist auf der Suche nach einer rasanten Speicherkarte für schnelle Serienaufnahmen und Ultra-HD-Videos? Diese SDHC-Karte übertrifft selbst höchste Anforderungen an die Zugriffsgeschwindigkeit: Mit UHS-I und 90 MB/s Schreibgeschwindigkeit ist sie ideal für schnelle Serienaufnahmen sowie 3D- und Ultra-HD-Videos. Die Lesegeschwindigkeit beträgt sogar 95 MB/s laut Hersteller.

Beschreibung ansehen
Transcend Ultimate microSDHC
Preis: 146,09€
Sie sparen: 13.81€ (9%)
3 weitere Angebote ansehen
33,99€
45,28€
19,90€
Zuletzt aktualisiert am 22.01.2018

Wer sich heutzutage ein Handy besitzt wird schnell merken, dass diese Geräte nicht mehr nur zum Telefonieren genutzt werden. Eine hohe Leistungsfähigkeit sowie der Bedarf an großer Vielseitigkeit sind Standard geworden. Mit den Transcend microSDHC Class 10 UHS-I Speicherkarten kannst du deine Ansprüche durchweg erfüllen und die Reaktionsschnelligkeit des Gerätes trotz vieler Anwendungen, Apps und Multimediadateien beibehalten.Die microSDHC-Karte ist in folgenden Kapazität erhältlich:

  • 16 GB
  • 32 GB
  • 64 GB
  • 128 GB

Beschreibung ansehen

Tipps zur Datensicherung

Datenverlust kommt immer wieder vor, egal bei welcher Art von Speichermedium. Ein regelmäßiges Backup ist wichtig, dabei spielt es keine Rolle ob im Bereich der Fotografie oder einer Medienagentur. Datenverlust richtet schaden an und das kann durch ein regelmäßig Backup verhindert werden.

Wie mache ich ein Backup für meine Daten?

Lege regelmäßig ein Backup an. Du kannst dir eine externe Festplatte anschaffen oder nutzt Angebote wie Dropbox aus dem Internet. Wenn du über eigenen Webspace verfügst, kannst du dir auch deine eigene ownCloud installieren. Dort kannst du deine Daten zentral auf einem Cloud-Server ablegen und stehen jederzeit und überall dir zur Verfügung.